Datenverarbeitungsinformation

Hinweise zur Datenverarbeitung gem. Art. 13 DSGVO (Stand 12.09.2018)

 

Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung ist: DVMT e.V.

Collenbuschstr. 16

01324 Dresden

Tel 0351 20878414

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vereinsregister 501, Amtsgericht Fürstenfeldbruck; Vorsitzender gemäß § 26 BGB: Eike Hirschmann.

Weitere Informationen über uns erhalten Sie im Impressum unserer Internetpräsenz, abrufbar unter https://www.dvmt.org/impressum

 

Im Rahmen einer Verbandsmitgliedschaft erheben und speichern wir folgende Daten von Mitgliedern:

Daten, die zur Verfolgung unserer Vereinsziele gemäß § 2 unserer Satzung erforderlich sind; Daten, für die Betreuung und Verwaltung der Mitglieder erforderlich sind;

Angaben im Aufnahmeantrag/Beitrittserklärung, insbesondere,

- Anrede, Vorname, Nachname;

- Zulassungsurkunde als Heilpraktiker/-in;

- Anschrift nebst E-Mail-Adresse und Telefonnummer;

- Geburtsdatum;

- Urkunde des Nachweises der staatlichen Anerkennung als PhysiotherapeutIn;

- Nachweise der IMTA-Kursbescheinigungen;

- Bankverbindung;

- Daten, die Sie im Internet im Therapeutenverzeichnis veröffentlichen möchten (Name, Arbeitsadressen, Arbeitskontaktmöglichkeiten wie Telefonnummer, Faxnummer, E-Mail, Homepage, sowie Qualifikationslevel im Maitland Konzept)

 

Wir erheben und speichern folgende Daten von Geschäftspartnern, insbesondere Lieferanten

- Anrede, Vorname, Nachname;

- Name des Unternehmens;

- Anschrift nebst E-Mail-Adresse und Telefonnummer;

- Daten, die zur Vertragsdurchführung erforderlich sind;

- Bankverbindung.

 

Wir erheben und speichern folgende Daten von nicht-vereinsangehörigen Teilnehmern (Gasthörern) und Verbandsmitgliedern bei einer Teilnahme an unseren (Lehr-)Veranstaltungen.

- Anrede, Vorname, Nachname;

- Anschrift nebst E-Mail-Adresse und Telefonnummer;

- Bankverbindung.

 

Die Verarbeitung der Daten erfolgt zu folgenden Zwecken:

- Verfolgung der Vereinszwecke;

- Mitgliederbetreuung und -verwaltung;

- Rechnungsstellung

- Kontaktaufnahme / Korrespondenz

- Serienmailzusendung

- Durchführung der Veranstaltung;

- Durchführung des Schulungsvertrages;

- Durchführung der Ausstellung auf unserem Kongress;

- Teilnahme an unserem Kongress;

- Veröffentlichung freigegebener Daten im Therapeutenverzeichnis im Internet, damit Patienten Sie finden können;

- Erstellung eines Mitgliederkontos auf der Homepage, auf der Sie auf DVMT-interne Informationen zugreifen können bzw. bei der erweiterten Mitgliedschaft auch auf die Online- Bibliothek.

 

Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage bildet Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Die Verarbeitung zu den genannten Zwecken ist für die Erfüllung des durch die Mitgliedschaft bestehenden Schuldverhältnisses mit Ihnen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Ihren Wunsch hin erfolgen. Dies gilt sinngemäß Gasthörer. Hier ist die Verarbeitung zur Erfüllung des jeweiligen Vertrages (Schulungsvertrag) erforderlich. Ferner verarbeiten wir (z.B. bei einer Aufnahme in unser Therapeutenverzeichnis) Daten aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Zudem verarbeiten wir Daten auf Grundlage einer Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO sowie zur Erfüllung von rechtlichen Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO.

 

Speicherdauer

Wir verarbeiten die Daten solange, wie dies für den jeweiligen Zweck erforderlich ist. Anschließend werden die Daten gelöscht, es sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentations- pflichten zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind (diese beträgt in der Regel 10 Jahre) oder Sie in eine längere Speicherung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben. Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden in jedem Fall bis zum Ablauf der jeweils einschlägigen gesetzlichen Aufbewahrungspflicht gespeichert.

Wir unterhalten ein Vereinsarchiv. In diesem werden Ihre Mitgliedsdaten zeitlich unbefristet gespeichert. Es erfolgt jedoch eine Einschränkung der Verarbeitung. Rechtsgrundlage ist Art.6 Abs. 1 lit. F DSGVO; unsere berechtigten Interessen bestehen darin, im Falle eines Wiedereintritts die Wiederaufnahme in das ompt-dvmt®-Register zu ermöglichen und Ihre Fragen zur Mitgliedschaftshistorie beantworten zu können.

 

Datenweitergabe an Dritte & Information über gesetzliche oder vertragliche Bereitstellungspflichten

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt ausschließlich in folgenden Fällen:

- Veröffentlichung Ihrer Daten in unserem Online-Therapeutenverzeichnis, abrufbar unter https://www.dvmt.org/therapeuten/therapeutenverzeichnis. Dies setzt eine Einwilligung Ihrerseits voraus.

- soweit dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung Ihrer Mitgliedschaft oder der Durchführung einer Lehrveranstaltung mit Ihnen erforderlich ist;

- soweit dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Durchführung des Schulungsvertrages erforderlich ist;

- soweit dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Durchführung des Ausstellungsvertrages erforderlich ist;

- falls Sie eine Einwilligung erteilt haben;

- die Weitergabe auf Basis einer Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) zulässig ist;

- sofern eine gesetzliche Offenbarungspflicht besteht, z.B. § 138 Abs. 1 Nr. 1 bis 8 StGB;

- falls wir anwaltliche und gerichtliche Hilfe in Anspruch nehmen müssen;

- Vertragliche Bereitstellungspflichten bestehen nicht.

 

Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

- Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Wir führen die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fort. (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)

- Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesonde- re können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde, die verfügbaren Informationen über die Herkunft ihrer Daten, falls diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfin- dung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten ver- langen. (Art. 15 DSGVO)

- unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. (Art. 16 DSGVO)

- die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Er- füllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Gel- tendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. (Art. 17 DSGVO)

- die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird oder die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und in dem Fall, dass wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen so- wie in dem Fall, dass Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber denen von Ihnen überwiegen. (Art. 18 DSGVO)

- Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängi- gen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Ver- antwortlichen zu verlangen. (Art. 20 DSGVO)

- sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Auf- sichtsbehörde Ihres Wohnortes oder unseres Sitzes wenden. (Art. 77 DSGVO)

 

Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Jhv 2008, Fobi mit Lorimer Moseley, ein voller Erfolg!

Lorimer Mosely

 

Hinter dem Titel  „Pain: from science to clinical practice“  verbarg sich ein Wochenende kompakter neurophysiologischer Fakten, spannender und lustiger Schmerzanekdoten, sowie Berichten aus der Forschung, mit einem direkten Bezug zum klinischen Alltag mit akuten und chronifizierten Schmerzsyndromen.

Die wichtigste Take-Home-Message des Wochenendes ist es, Patienten eingehend über die Biologie ihrer Schmerzen, aber auch ihrer Kognitionen und Emotionen zu informieren („biologise...“). Entscheidend für den Erfolg dieser Informationseinheiten ist, dass Patienten nicht nur verstehen, wie Schmerzen entstehen und erhalten werden, sondern ein Bauchgefühl der Überzeugung dafür entwickeln, dass genau diese Mechanismen mit ihnen selbst geschehen und dass z.B. Pacing-Aufgaben oder bestimmte Übungen nicht nur dem Therapeuten zuliebe ausgeführt werden sondern um ganz bestimmte neuronale Verknüpfungen in ihrem zentralen Nervensystem zu verändern.

Lorimer Moseley versteht es wie kein Anderer, diese komplexen Vorgängen mit spielender Leichtigkeit und jeder Menge Fantasie und Humor zu vermitteln. Zu jedem Verständnisschritt kann er eine Geschichte erzählen, die gleichermaßen unterhaltsam ist sowie auch dazu beiträgt, Gelerntes zu behalten und direkt an den Patienten weiter zu vermitteln, auch wenn nicht jede Geschichte komplett der Wahrheit entspricht („don’t ruin a good story by telling the truth“). So viel Spaß hält wach, auch nach dem traditionellen „Get-togther Abend“ am Samstag, der doch meistens für eine gewisse Müdigkeit am nächsten Kurstag verantwortlich ist.

Lorimers Geschichten sind in seinem neuesten Buch „Painful Yearns“ (bisher nur auf englisch erschienen) nachzulesen.
Das Buch „Schmerzen Verstehen“ von Lorimer Moseley und David Butler, erschienen im Springer Verlag, könnt Ihr über das Amazon-Portal auf der DVMT-Startseite bestellen.

Kerstin

Landkarte

Liste der Regionalgruppen

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.